SMV

Die SMV stellt sich ihre Aufgaben selbst und bekommt für ihre Arbeit keine Vorgaben von Schule oder Schulaufsicht. Die SMV soll die fachlichen, sportlichen, kulturellen, sozialen und politischen Interessen der Schüler*innen fördern und entsprechende Veranstaltungen für Schüler*innen anbieten.  

Die SMV setzt ihre eigenen Schwerpunkte bei der Auswahl ihrer Veranstaltungen. 

 

Die Entscheidung, welche Veranstaltungen organisiert werden und wie viele pro Schuljahr, hängt allein vom Engagement der Schülervertreter*innen ab; die Schulleitung darf keine Vorgaben über die Häufigkeit und den Umfang von Veranstaltungen machen.
Die SMV darf Sponsoren suchen; mit zusätzlichen Mitteln können Veranstaltungen natürlich in anderen Dimensionen geplant werden. 

Den Schülerrat bilden die Klassensprecher*innen und ihre Stellvertreter*innen.